Pressemitteilungen und News

Gewinnermeldungen sowie Unternehmensnachrichten der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung finden Sie hier unten chronologisch aufgelistet.
Sie können Ihre Suche bequem über den Filter „Gewinner-News“ oder „Unternehmens-News“ einschränken.

Wenn Sie künftig keine Meldung verpassen möchten, nehmen wir Sie gerne in unseren Presseverteiler auf. Eine kurze E-Mail an presse@lotto-bayern.de genügt. Oder folgen Sie uns auf Twitter, dann bleiben Sie aktuell informiert.

Beim dritten Gewinn sechs Richtige

Beim dritten Gewinn sechs Richtige

Gewinner-News26. September 2022

LOTTO-Millionär aus Unterfranken gefunden „Das ist das dritte Mal, dass ich mit diesen Zahlen bei LOTTO 6aus49 gewinne“, freut sich der LOTTO-Millionär aus Unterfranken, der seit der Ziehung am Samstag, 3.9.2022, gesucht wurde. Die Zahlen 3, 6, 36, 39, 43 und 49 haben ihm schon zweimal zuvor Glück gebracht und fünf Richtige beschert. „Von dem ersten Gewinn, damals rund 9.000 DM, haben wir uns 1989 unsere Hochzeit samt Flitterwochen geleistet,“ erinnert sich der 66-Jährige. „Das zweite Mal, rund vier Jahre später, lag der Gewinn bei etwa 4000 DM“. Nun, beim dritten Mal, steigt sein Kontostand um genau 1.301.652,10 Euro. Mit dem erneuten Geldsegen wird es das Ehepaar ruhig angehen lassen. „Wir bleiben bodenständig. Wir essen und kochen gerne gut und können uns so nun mehr leisten. Ein neuer Fernseher wäre schön und im nächsten Jahr vielleicht ein Automatik-Auto“, erzählt der Gewinner, der gesundheitlich sehr angeschlagen ist, von seinen Plänen. „Die Gesundheit kann ich mir nicht kaufen, aber den Alltag ein Stück weit erleichtern und verschönern.“ Auch künftig wird das Ehepaar wöchentlich den Spielschein mit „seinen Zahlen“ zur Annahmestelle bringen: „Die wöchentliche Freude gönnen wir uns!“ Source: LOTTO Bayern Klaus HaagDas angehängte Foto ist unter der Quellangabe „Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung/Klaus Haag“ honorarfrei verwendbar.

Artikel lesen
Mit System über 1,7 Mio. Euro gewonnen

Mit System über 1,7 Mio. Euro gewonnen

Gewinner-News26. September 2022

Neue/r LOTTO-Millionär/in aus Oberbayern noch gesucht Für die Mehrheit in Bayern war das vergangene Wochenende eher trüb und verregnet. Einem Haushalt in Oberbayern bescherte der Samstag Abend jedoch einen Geldsegen von exakt 1.738.010,80 Euro. Die glückliche Person ist der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung noch unbekannt. Vielleicht weiß sie es selbst noch nicht? Daher lohnt es sich für alle Oberbayern, die an der LOTTO 6aus49-Ziehung vom 24.9.2022 teilgenommen haben, ihre Spielquittung genau zu prüfen. Gesucht wird diejenige Person, die einen Systemschein (Vollsystem 6 aus 7) mit sechs Tippfeldern gespielt und anonym in einer oberbayerischen LOTTO-Annahmestelle abgegeben hat. Die Spielteilnahme galt nur für den 24.9.2022 für die Teilnahme an LOTTO 6aus49 sowie die Zusatzlotterien Spiel 77, SUPER 6 und der GlücksSpirale. Die Option beim Systemspiel sieben Zahlen zu tippen und sechs Richtige zu treffen, hat sich im zweiten Feld bewährt. Die Gewinnzahlen 6, 10, 12, 13, 15, 41 wurden hier richtig gewählt. Es fehlte lediglich die richtige Superzahl, in dem Fall die Nummer 5. So hat die oder der bisher Unbekannte mit einem Einsatz von knapp 60 Euro die 2. Gewinnklasse geknackt und sich die siebenstellige Gewinnsumme gesichert. Wer sich nun als neue LOTTO-Millionärin oder neuer LOTTO-Millionär wiedererkennt, sollte sich vor Ablauf der Frist Ende 2025 bei der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung melden, um den Millionengewinn geltend zu machen. Source: Staatliche Lotterie- und SpielbankverwaltungDas angehängte Foto ist unter der Quellangabe „Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung“ honorarfrei verwendbar.

Artikel lesen
Ein Oberbayer gewinnt mehr als 1,1 Millionen Euro

Ein Oberbayer gewinnt mehr als 1,1 Millionen Euro

Gewinner-News15. September 2022

Coup nach 40 Jahren Lottospielen! „Seit über 40 Jahren spiele ich den gleichen Vierwochenschein, noch nie habe ich gewonnen und jetzt das!“ 1.117.490,90 Euro gewann der Pensionär aus Oberbayern mit der Ziehung der LOTTO-Zahlen am Mittwochabend. „Meine Frau und ich konnten es nicht glauben, als unsere Zahlen in den Nachrichten als Gewinnzahlen von LOTTO 6aus49 genannt wurden und kontrollierten die Angaben über mehrere Kanäle.“ Es blieb dabei: Die sechs Gewinnzahlen 2, 9, 11, 16, 39, 48 stimmen überein mit einem der 12 Felder, das der 68-Jährige wöchentlich mittwochs und samstags spielt. „Wir haben es noch nicht ganz realisiert. Doch es ist eine große Erleichterung, nicht mehr jeden Groschen umdrehen zu müssen“, so der frisch gebackene Millionär. „Wir machen weiter wie gehabt und bleiben definitiv auf dem Boden. Auch unsere Kinder und Enkelkinder sollen natürlich etwas vom Gewinn haben.“ Der aktuelle Spielschein ist noch für die Ziehung kommenden Samstag gültig. Und danach? „Wir spielen weiter und bringen nächste Woche wie gewohnt unseren Spielschein zur Annahmestelle,“ lacht der 18. LOTTO-Millionär in Bayern von diesem Jahr. Source: Foto: LOTTO Bayern/Klaus HaagDas angehängte Foto ist unter der Quellangabe „Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung/Klaus Haag“ honorarfrei verwendbar.

Artikel lesen
Kooperation mit Nürnberg Ice Tigers verlängert

Kooperation mit Nürnberg Ice Tigers verlängert

Unternehmens-News09. September 2022

Füracker: Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung verlängert Kooperationsvertrag mit Nürnberg Ice Tigers. Die Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung und die Nürnberg Ice Tigers haben ihre Werbekooperation für die beiden kommenden Spielzeiten verlängert. Die Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung und die zu ihr gehörende Spielbank Feuchtwangen sind damit bis 2024 TEAMPARTNER des zweimaligen Vizemeisters der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und freuen sich auf die Fortsetzung der Werbekooperation in den kommenden Jahren. „Als Gründungsmitglied der DEL in 1994 blickt der Eishockey-Standort Nürnberg auf eine lange und erfolgreiche Tradition zurück. Nürnbergs Eishockey-Profis begeistern ihre zahlreichen Fans besonders mit bislang zwei deutschen Vizemeisterschaften und drei Halbfinalteilnahmen. Die Verlängerung der Werbekooperation mit der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung soll weiterhin dazu beitragen, dass die Ice Tigers eine starke Rolle in Deutschlands Eliteliga spielen“, freut sich Finanz- und Heimatminister Albert Füracker, zu dessen Ressort auch die Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung gehört. „Die Nürnberg Ice Tigers haben auch in den kommenden beiden Jahren einen zuverlässigen Partner an ihrer Seite. Wir freuen uns darauf, sie als erfolgreiches Team in den kommenden beiden Spielzeiten weiterhin begleiten zu dürfen und unsere Spielbank Feuchtwangen dort werblich präsentieren zu dürfen“, hebt Claus Niederalt, der Präsident der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung, zum Vertragsschluss hervor. „Die Verlängerung unserer Partnerschaft ist eine sichtbare Identifikation mit der Region und dem Eishockey-Standort Nürnberg. Ich danke der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung für die wichtige Unterstützung unserer Ice Tigers und freue mich sehr, dass wir unsere Teampartnerschaft in den nächsten zwei Jahren zusammen mit der Spielbank Feuchtwangen leben können“, ergänzt Wolfgang Gastner, der geschäftsführende Gesellschafter der Nürnberg Ice Tigers Eishockey GmbH. Source: Thomas HahnDas angehängte Foto ist mit der Bildquelle „Thomas Hahn“ honorarfrei verwendbar. Es zeigt den Ice Tigers-Spieler Andrew Bodnarchuk.

Artikel lesen
Genau 163.506 Euro

Genau 163.506 Euro

Gewinner-News07. September 2022

Bayern-Jackpot in der Spielbank Feuchtwangen geknackt: „So kann die Woche weitergehen“, dachte sich wohl ein Gast der Spielbank Feuchtwangen am Montagabend, als er den Bayern-Jackpot in Höhe von genau 163.506 Euro geknackt hatte. Der Gewinner aus dem Landkreis Ansbach durfte sich über seinen sechsstelligen Gewinn freuen, nachdem sich bei seinem Spiel die drehende Löwen-Goldmünze in eine Bayern-Jackpot–Münze verwandelt hatte. Der Bayern-Jackpot konnte zum 102. Mal seit seiner Einführung 1997 ausgeschüttet werden. Zuletzt wurde er im August dieses Jahres in der Spielbank Bad Füssing geknackt. Der bisher höchste Bayern-Jackpot wurde in Höhe von 981.929 Euro im Juni 2007 gewonnen. Der Bayern-Jackpot wurde sofort wieder mit 125.000 € gestartet. Zum Bayern-Jackpot Beim Bayern-Jackpot handelt es sich um den ersten bayernweit vernetzten Automatenjackpot der Spielbanken Bayern. In jeder der neun Spielbanken gibt es vier Bayern-Jackpot-Automaten. Die elektronische Vernetzung ermöglicht, dass sämtliche Einsätze aus allen Spielbanken gesammelt und Spitzengewinne bis max. 1 Million Euro ausgeschüttet werden können. Der Mindesteinsatz liegt bei 0,50 €. Zur Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung Die Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung (LOTTERIEN SPIELBANKEN BAYERN) ist ein Wirtschaftsunternehmen des Freistaats Bayern und rechtlich im Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat angesiedelt. Ihr Produktangebot umfasst Lotterien und Lose, Sportwetten und Casinospiele. Die Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung ist die Dachmarke der Geschäftsbereiche LOTTO Bayern und SPIELBANKEN Bayern. Die Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung bietet unter Berücksichtigung des Spielerschutzes die Möglichkeit zum legalen Glücksspiel – auch im Internet. Ihre Erträge kommen über den bayerischen Staatshaushalt vielfältigen gemeinnützigen Bereichen im Freistaat wie Sport, Kultur, Denkmalpflege und sonstigen öffentlichen Bereichen und damit allen Bürgerinnen und Bürgern im Freistaat zu Gute. Source: Staatliche Lotterie- und SpielbankverwaltungDas angehängte Foto ist unter der Quellenangabe „Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung“ honorarfrei verwendbar.

Artikel lesen
Goldenes Wochenende

Goldenes Wochenende

Gewinner-News05. September 2022

Über 1,3 Millionen nach Unterfranken, genau eine Million in die Oberpfalz: Irgendwo in Unterfranken gibt es eine Person, die seit Samstagabend um genau 1.301.652,10 Euro reicher ist. Ob sie es weiß, ist bisher nicht bekannt. Die siebenstellige Gewinnsumme hatte sie sich bei LOTTO 6aus49 gesichert. Weil sie auf ihrem Spielauftrag für die Ziehung am letzten Samstag die gezogenen Gewinnzahlen 3,6,36,39,43 und 49 innerhalb eines Tippfelds angekreuzt hatte, darf sie sich ab sofort LOTTO-Millionärin nennen – wenn sie sich bei der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung bis spätestens Ende 2025 meldet. So lange läuft die Frist, um den satten Millionengewinn geltend machen zu können. Den millionenschweren Spielauftrag hatte der/die frisch gebackene Millionär/in anonym in einer unterfränkischen LOTTO-Annahmestelle abgegeben. Für die Teilnahme an LOTTO 6aus49 sowie die Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6 hatte er/sie 18,65 Euro eingesetzt.   Der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung ist jedoch ein GlücksSpirale-Spielteilnehmer aus der Oberpfalz bekannt, der seit Samstagabend um genau eine Million reicher ist. Bei der Zusatzlotterie der GlücksSpirale, Die Sieger-Chance, wurde am Samstagabend in München die Gewinnzahl 3546706 gezogen, mit der der Glückspilz seinen Spielauftrag abgegeben hatte. Er hatte mit Kundenkarte für insgesamt 30,40 Euro an LOTTO 6aus49, Spiel 77, SUPER 6 sowie an GlücksSpirale und Sieger-Chance teilgenommen. Weitere Sieger-Chance-Gewinne in Höhe von je 10.000 Euro fielen am Samstag nach Bayern (4x) und Hessen. Source: Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung / Klaus HaagDas angehängte Foto ist mit der Quellangabe „LOTTO Bayern/Klaus Haag“ frei verwendbar.

Artikel lesen
6 von 171