Gewinner-News vom 05.09.2022

Goldenes Wochenende

Über 1,3 Millionen nach Unterfranken, genau eine Million in die Oberpfalz:

Irgendwo in Unterfranken gibt es eine Person, die seit Samstagabend um genau 1.301.652,10 Euro reicher ist. Ob sie es weiß, ist bisher nicht bekannt.

Die siebenstellige Gewinnsumme hatte sie sich bei LOTTO 6aus49 gesichert. Weil sie auf ihrem Spielauftrag für die Ziehung am letzten Samstag die gezogenen Gewinnzahlen 3,6,36,39,43 und 49 innerhalb eines Tippfelds angekreuzt hatte, darf sie sich ab sofort LOTTO-Millionärin nennen – wenn sie sich bei der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung bis spätestens Ende 2025 meldet. So lange läuft die Frist, um den satten Millionengewinn geltend machen zu können.

Den millionenschweren Spielauftrag hatte der/die frisch gebackene Millionär/in anonym in einer unterfränkischen LOTTO-Annahmestelle abgegeben. Für die Teilnahme an LOTTO 6aus49 sowie die Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6 hatte er/sie 18,65 Euro eingesetzt.  

Der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung ist jedoch ein GlücksSpirale-Spielteilnehmer aus der Oberpfalz bekannt, der seit Samstagabend um genau eine Million reicher ist. Bei der Zusatzlotterie der GlücksSpirale, Die Sieger-Chance, wurde am Samstagabend in München die Gewinnzahl 3546706 gezogen, mit der der Glückspilz seinen Spielauftrag abgegeben hatte.

Er hatte mit Kundenkarte für insgesamt 30,40 Euro an LOTTO 6aus49, Spiel 77, SUPER 6 sowie an GlücksSpirale und Sieger-Chance teilgenommen. Weitere Sieger-Chance-Gewinne in Höhe von je 10.000 Euro fielen am Samstag nach Bayern (4x) und Hessen.

Source: Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung / Klaus Haag
Das angehängte Foto ist mit der Quellangabe „LOTTO Bayern/Klaus Haag“ frei verwendbar.